Universität Koblenz-Landau

Universität Koblenz-Landau

Messevorträge

BioGeoWissenschaften

Prof. Dr. Klaus Fischer

Beginn 14:00 Uhr


Bis zum Beginn noch

Computervisualistik

Prof. Dr. Stefan Müller

Beginn 17:00 Uhr


Bis zum Beginn noch

Maximale Teilnehmeranzahl:
Unbegrenzt

Die Links zu den Vortragsräumen werden erst am Messetag, den 20.05.2021, aktiviert.


Nach Beginn des Vortrages kann der Raum ggf. durch den/die Referenten/in geschlossen werden.


Ansprechpartner
Am Messetag stehen Ihnen persönliche Ansprechpartner der Hochschule zur Verfügung. Die Kontaktdaten finden Sie dann hier.

Text Chat
Ansprechpartner der Hochschule stehen Ihnen am Messetag mit einem LiveChat zur Verfügung.


Adresse

Universitätsstraße 1
56070 Koblenz


Kontakt

0261 2871751
studienberatungko@uni-koblenz.de
www.uni-koblenz-landau.de/de

Informationen zur Hochschule

Staatliche Hochschule

Die Universität Koblenz-Landau ist eine junge, mittelgroße Universität. Sie ist 1990 aus einer Erziehungswissenschaftlichen Hochschule hervorgegangen. Forschung und Lehre sind inzwischen an drei miteinander vernetzten, interdisziplinären Profilbereichen ausgerichtet: „Bildung“, „Mensch“ und „Umwelt“. Profilbereiche Bildung: Die Universität nimmt innerhalb des Landes Rheinland-Pfalz eine herausragende Rolle in den Bildungswissenschaften und der Lehrerbildung ein. Sie bietet als einzige Universität des Landes Lehramtsstudiengänge für alle Schularten an. Diese Kernkompetenz prägt den Profilbereich. Wichtige Merkmale sind auch die Kombination von Pädagogik und Fachdidaktik, die große Bedeutung der außerschulischen Lernorte und Schülerlabore sowie die Verknüpfung von Wissenschaft und schulpädagogischen Praxis z. B. über die CampusSchule-Netzwerke. Mensch: Dieser Profilbereich wird geprägt von den Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften, in denen insbesondere Sprachen, Kunst und Kultur, Politik und Wirtschaft analysiert werden, von der Psychologie als Humanwissenschaft sowie der Informatik, die umfangreiche IT-basierte Dienstleistungen für den Menschen entwickelt, optimiert und auf ihre Praxistauglichkeit erprobt. Umwelt: Drei wissenschaftliche Ansätze charakterisieren diesen Profilbereich. Der umweltwissenschaftliche Ansatz thematisiert die naturwissenschaftlich beschreibbare Umwelt, die Informatik beschäftigt sich mit der technisch-digitalen Umwelt und die Geistes- und Sozialwissenschaften begreifen Umwelt als kulturelle bzw. gesellschaftliche Umgebung.