Einstiegsqualifizierung (EQ)

Berufsberatung Bonn
Berufsberatung Bonn

Mit der EQ kannst du über 6 Monate lang ein bezahltes Praktikum absolvieren. Die Chancen, danach in die Ausbildung zu gehen, sind sehr hoch.

Die EQ kostet dich nichts und du bekommst sogar noch ein Taschengeld von der Agentur für Arbeit bezahlt.

Berufsberatung Rhein-Sieg
Berufsberatung Rhein-Sieg

Du weißt, was du werden willst, hast aber bis 30. September noch keinen Ausbildungsplatz gefunden?

Dann kannst du unter bestimmten Voraussetzungen an einem längeren geförderten Praktikum teilnehmen, das dich auf eine Ausbildung vorbereitet. Es nennt sich „Einstiegsqualifizierung“ und dauert zwischen sechs und zwölf Monaten.

  • Vorteil: Du verdienst – mitfinanziert von der Agentur für Arbeit – schon etwas Geld. Und du bekommst ein Zertifikat, wenn du die Einstiegsqualifizierung erfolgreich abschließt.
  • Noch ein Vorteil: Die Zeit kann auf eine anschließende Ausbildung angerechnet werden. Frag bei der Berufsberatung oder in deinem Jobcenter nach. Dort werden die Voraussetzungen für eine Einstiegsqualifizierung geprüft.

Unter 18-Jährige unterliegen noch der Berufsschulpflicht und werden in den jeweiligen Fachklassen eingesetzt. Über 18-Jährige können und sollten auch am Berufsschulunterricht teilnehmen, um den Schulstoff des 1. Lehrjahres mitzumachen und ggf. auch um die folgende Ausbildung zu verkürzen.

Flyer für Betriebe
Flyer für Jugendliche

Zusammengefasst

Zielgruppe: marktbenachteiligte, lernbeeinträchtigte und sozial benachteiligte
Jugendliche, Rehabilitanden, Jugendliche mit fehlender
Ausbildungsreife bzw. Berufseignung
Ziel/Inhalt: Vermittlung und Vertiefung von Grundlagen für den Erwerb
beruflicher Handlungsfähigkeit mit dem Ziel der Ausbildungsaufnahme,
Möglichkeit der Anrechnung der EQ auf Ausbildung
Dauer: sechs bis zwölf Monate (Beginn 01.10. bzw. ab 01.08. bei
Altbewerbern, lernbeeinträchtigten und sozialbenachteiligten
Jugendlichen)