Blog Archive

Jugendbüro für Ausbildung & Beruf Troisdorf

Kontakt

Kölner Str. 176, 53840 Troisdorf
02241 / 900 – 503
02241 / 900 – 544
02241 / 900 – 599
jugendbüro@troisdorf.de
Homepage

Die Jugendberufshilfe der Stadt Troisdorf ist das „Jugendbüro für Ausbildung & Beruf“.

Das Jugendbüro ist eine Organisationseinheit des Stadtjugendamtes. Hier erhalten Jugendliche und junge Erwachsene (bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres) ihren Bedürfnissen und Fähigkeiten entsprechend Unterstützung, Beratung und Begleitung auf dem Weg in die Ausbildungs-und Arbeitswelt.

Neben der individuellen Beratung (inklusive Bewerbungshilfen, Vorbereitung auf Einstellungstests und Vorstellungsgespräche, Informationen zu Ausbildungsbetrieben usw.), initiiert, konzipiert und begleitet das Jugendbüro unterschiedliche Berufsorientierungsprojekte an weiterführenden Schulen im Troisdorfer Stadtgebiet.

Das Jugendbüro berät und unterstützt Berufswahlkoordinator*innen an weiterführenden Schulen bei der Umsetzung des Landesprogramms „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA), z.B. bei der Gestaltung der Berufsfelderkundungstage, der Sozialpraktika sowie bei der Umsetzung von Projektwochen und einzelnen Projekttagen. Darüber hinaus gestaltet das Jugendbüro im Troisdorfer Rathaus, in Zusammenarbeit mit dem Personalamt und der Jugendausbildungsvertretung, eigene Berufsfelderkundungstage.

Durch das eigene Lehrstellenforum (www.jugendbuero-troisdorf.de) und der engen Zusammenarbeit mit der Troisdorfer Wirtschaftsförderung (TROWISTA), bestehen gute Kontakte zu den örtlichen Unternehmen und Institutionen. Durch diese Kooperationen erhalten Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 8 einen realitätsnahen Einblick in die Ausbildungs- und Arbeitswelt sowie in unterschiedliche Bewerbungs- und Auswahlverfahren.

Beratungsstelle für Jugendberufshilfe der Stadt Bonn

Kontakt

Address: Maxstraße 77, 53111, Bonn
Telefon: 0228 – 77 3294
Email:Wolfgang.Bitter@Bonn.de

Fachbereiche

Berufsorientierung; Übergang Schule-Beruf, Bewerbungen, Jugendsozialarbeit, berufliche, soziale und gesellschaftliche Integration

Überblick

Die Beratungsstelle für Jugendberufshilfe der Bundesstadt Bonn informiert und berät arbeitslose und von Arbeitslosigkeit bedrohte Jugendliche und junge Erwachsene bis zu 27 Jahren über ihre beruflichen Perspektiven und begleitet sie in das Arbeitsleben. Die Beratung findet sowohl in der Beratungsstelle wie auch in anderen Einrichtungen und Schulen statt. Das Beratungsangebot wird durch die Durchführung besonderer Maßnahmen für spezielle Zielgruppen ergänzt.

Jugendberufshilfe an Schulen

Ein Beratungsangebot im Übergang von der Schule in den Beruf wird an zwei Förderschulen mit vier Standorten und zwei Berufskollegs durchgeführt.

Projekt „Förderung der Ausbildungsreife“

„Förderung der Ausbildungsreife“ findet an verschiedenen Bonner Haupt- und Gesamtschulen statt und wendet sich an Schülerinnen und Schüler mit Unterstützungsbedarf, um ihnen durch individuelle Hilfsangebote den Übergang von der Schule in Ausbildung zu erleichtern.

Individuelle Beratung

Durchführung eines allgemeinen Beratungs- und Begleitungsangebotes für interessierte Bonner Jugendliche und junge Erwachsene.

Jugendberufsagentur

Die Jugendberufsagentur ist ein Kooperationsprojekt von Agentur für Arbeit, Jobcenter und Amt für Kinder, Jugend und Familie. Sie bietet eine spezielle Beratung für junge Menschen ohne berufliche Perspektive mit dem Ziel ihrer Integration in Ausbildung oder Arbeit.

Projekt „YourChance!“

Projekt „YourChance!“ zur Förderung schwer zu erreichender junger Menschen: Junge Menschen mit vielfachen individuellen Problemlagen werden durch aufsuchende Arbeit und intensive Betreuung unterstützt und auf dem Weg in den Beruf begleitet. Das Jobcenter Bonn fördert dieses Angebot auf der Grundlage des § 16 lit. h Sozialgesetzbuch II.

Einstiegsqualifizierung (EQ) für junge Flüchtlinge

Die Bundesstadt Bonn unterstützt die berufliche Integration junger Flüchtlinge, indem sie Plätze für eine Einstiegsqualifizierung in verschiedenen Berufsfeldern zur Verfügung stellt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden durch die Jugendberufshilfe sozialpädagogisch begleitet.

Zusammenarbeit im Netzwerk

Zusammenarbeit mit freien Trägern im Netzwerk Jugendberufshilfe. Weiterentwicklung und Koordination von Angeboten im Übergang von der Schule in den Beruf.

Link zur Beratungsstelle

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.bonn.de/vv/produkte/beratungsstelle-fuer-jugendberufshilfe.php sowie unter https://www.bonn.de/themen-entdecken/bildung-lernen/jugendberufshilfe.php